Die Fahner Höhe liegt nord-westlich von Erfurt in Thüringen. Sie liegt zwischen dem Flüssen Gera und Unstrut und dem Welterbe Hainich. Sie ist von Erfurt, Gotha, Sömmerda, Eisenach, Bad Langensalza, Mühlhausen, zu Fuß oder mit dem Fahrrad, aber auch mit Auto, Bus oder Bahn gut erreichbar. Luther-Weg, Jacobs-Weg und anderer

Zwischen Erfurt und Bad Langensalza gelegen, erstreckt sich in westnordwestlicher Flucht der kleine Gebirgszug der Fahner Höhen. Je nachdem, in welcher Lage und Ausdehnung des Thüringer Beckens man die Fahner Höhen betrachtet, nimmt sie eine exponierte Stellung ein. Was die Karte nicht aufzeigt, vermag erst die persönliche Augenscheinnahme: Es gibt nur wenige Orte, die zugleich einen grandiosen Blick auf Thüringer Wald, Thüringer Becken und Harzgipfel verweisen können!

Die Lage: Mittendrin in Thüringen

Die Fahner Höhen nehmen die Stellung eines Randgebirges am südlichen Thüringer Kernbecken ein. Die topografische Ansicht der Niederungen des Thüringer Beckens lässt sich hier sehr schön betrachten. Im Zoom wird deutlich, dass sich nordöstlich der Fahner Höhen Gera und Unstrut vereinen und die Unstrut als dominanter Fluss von nun an die Niederungen des Thüringer Beckens bis zur Thüringer Pforte bei Sachsenburg durchfließt.

Ebenso deutlich bildet sich auf dieser Karte der schroffe Abfall des Gebirges in das hier noch 200m über Meeresspiegel liegende Thüringer Becken ab, während das Gelände südlich der Fahner Höhen sanft auf unter 350 Höhenmeter abfällt. Dabei kann es nicht verwundern, dass ein Aufstieg zu Fuß, etwa von den Fahner Dörfern, kurz und beschwerlich ist, während man sich im Gebirge und südlich davon leichten Fußes bewegen kann.

 

Das Dorfmuseum in Dachwig gewährt Einblicke in das Dorfleben der alten Zeiten, handwerkliche und landwirtschaftliche Geräte sowie historische Zeugnisse laden zum Verweilen ein.

Zur Würdigung der Arbeit von Pfarrer Johann Volkmar Sickler (1742-1829) wurde 2019 in Kleinfahner ein Obstbaumuseum eröffnet. 

Pfarrer Johann Volkmar Sickler gilt als Begründer des systematischen Obstanbaus und allgemeiner Landwirtschaft in Deutschland.

https://www.thueringer-allgemeine.de/regionen/erfurt/obst-im-museum-in-kleinfahner-id227534005.html

Besichtigungen sind über den Bürgermeister Henning unter Tel. 026206 / 26113 zu vereinbaren.

 

 

Die Fahner Höhe überrascht mit ihren vielen Ausblicken. Der lockere Übergang von Wald zum offenen Land bietet ständog neue Perspektiven und Ein- und Ausblicke.